Düsseldorfs jüngste Tennis-Talente im TVN-Team

Livia Vitale, Adrian Dürrfeld und Romali Alwis (Foto: Dirk Schaper)

Zum regionalen Finale “Green- und Orange-Cup”, das am Samstag, dem 28. September, und am Sonntag, dem 29. September, im Tennisleistungszentrum Köln-Chorweiler, Merianstraße 2-4, stattfindet, wurden vom Verbands-Trainerstab folgende Düsseldorfer Tennis-Talente für das Team des Tennisverbandes Niederrhein nominiert:

Romali Alwis, DSV 04, und Adrian Dürrfeld, TC 13, schlagen im Green Cup auf, Livia Vitale, Unterbacher TC, im Orange Cup.

Der Cup wird als Team-Wettbewerb durchgeführt. Eine Mannschaft besteht aus zwei Spielerinnen und zwei Spieler der Jahrgänge 2009 und 2010. Es werden immer zwei Einzel und ein Doppel gespielt.

In allen Spielen entscheidet der Gewinn von zwei Kurz-Sätzen bis 4. Ein möglicher dritter Satz wird als Match Tie-Break bis 10 ausgetragen. Bei 4:4 wird in allen Sätzen die Entscheidung durch ein Tie-Break-Spiel herbeigeführt. Die maximale Spielzeit beträgt 60 Minuten. Das angebrochene Spiel wird noch zu Ende gespielt. Sollte es danach im Satz unentschieden stehen wird ein Tie-Break bis 5 gespielt, bei 4:4 Entscheidungspunkt.

Für jeden Satz gibt es einen Punkt. Es treten bei den Einzeln 1 gegen 1 und 2 gegen 2 usw. an. Im Doppel wird der dritte Satz als Match Tie-Break bis 10 gespielt. Außerdem findet die NoAd-Regel im Doppel Anwendung

An der Meisterschaft nehmen die jungen Tennis-Talente der Verbände Westfalen, Mittelrhein, Rheinland-Pfalz, Saarland und Niederrhein teil.

(PK)

Teilen

Letzte Ergebnisse

0:3

1:0

2:1

0:1

3:1